Veranstaltungen

Aug
22
Do
Queere Kneipe – kwɪəre knaɪpə
Aug 22 um 20:00 – 23:45

[k w ɪ ə r e k n aɪ p ə] – Kneipenabend trifft Queer Space!

Liebe Alle* – im Januar startet die [kwɪəre knaɪpə] im AK 44. Wir wollen ein queerer Freiraum* sein, den alle gemeinsam gestalten, ob in Form von Bastelsessions, kleinen Inputs mit anschließender Diskussionsmöglichkeit oder DJ*ane-ing 101’s. Oder aber wir setzen uns einfach bei guter Musik, Bier und/oder Limo zusammen, lernen uns kennen, kickern eine Runde und setzen endlich mal diese queer agenda auf, von der dauernd geredet wird. Schaut vorbei und bringt eure Freund*innen mit!

*Wir begreifen uns als Raum, der grundsätzlich Allen* offensteht, egal ob queer oder friend. Damit sich aber auch wirklich ALLE wohlfühlen können und wir nicht patriarchalen und heteronormativen Mist reproduzieren, dem wir im Alltag schon permanent ausgesetzt sind, werden (insbesondere) Homo-, Trans-, Bi-, Nonbinary-, Inter-Feindlichkeiten und Mackertum nicht geduldet und führen zum Rauswurf. Be kind to one another!

 

Bild könnte enthalten: Nacht und Text

Aug
27
Di
KüFa
Aug 27 um 20:00

Jeden Dienstag ab 20 Uhr gibt es leckeres, veganes Essen, Kicker, Musik und noch viel mehr.

Aug
29
Do
Ancient Emblem // Helde // Frozen Man Syndrome
Aug 29 um 20:30 – 23:45

ANCIENT EMBLEM – blackened crust / basque country/germany
https://ancientemblem.bandcamp.com/
http://www.musikaze.com/_sites/site/index.php?site=ancientemblem
https://www.facebook.com/ancientemblem/

„….The basque Black Metal band Ancient Emblem is striking in both its familiarity and it’s directness. Sticking to old school, true Norwegian style black metal/blackened crust, Ancient Emblem do not deviate at all from the path laid out by those bands, but they pull it off based on the energy put forth in the music. Fans of atmospheric black metal need not apply.“

„Ancient Emblem was born from the passion for gloomy and raw sounds of 4 individuals which were coming from different past projects (Sejtan, Destierro, Annunaki Revenge, Crickbat, Justice Department, etc.) but with many points in common such as a strong believe in DIY as the only way for working as a band, and an even stronger hate for any authoritarian attitude which tries to dominate others, being human or not. We believe in a veg(etari)an way of life and we stand against all kinds of domination and discrimination such as religion, homophobia, sexism, speciesism, racism, fascism or nazism. Maybe it sounds obvious for a kind of band like this, but sadly, strange times are running everywhere, even also in this community.“

HELDE – nordic black metal / basque country
http://www.musikaze.com/es/musica/grupos/grupo.php?site=HELDE
https://helde.bandcamp.com/

„Helde was born in 2005 with the aim of worshipping the gloomy and cold sounds born in the North some years ago.“

FROZEN MAN SYNDROME – neocrust / germany
https://frozen-man-syndrome.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/Frozen-man-syndrome-1478087182427096

„FROZEN MAN SYNDROME spielen eine gefühlvolle Mixtur aus atmosphärischem Neocrust, teils melodisch rumpelndem Punk und sehr markanten Screams. Bereits nach dem ersten Durchlauf konnten sich erste Soundfetzen in mein Gedächtnis brennen und mich schnell motiviert, den Tonträger erneut zu hören. Die Songs sind abwechslungsreich in Szene gesetzt worden, ohne sich all zu weit vom Grundgerüst Crust zu entfernen. In manchen Titeln obsiegt der Screamo – , in anderen wiederum der Hardcore Punk Anteil. Alles in allem ein starkes und durchaus interessantes Debüt aus Hessen, das sich musikalisch irgendwo zwischen FALL OF EFRAFA, ANOPHELI, KOMAROV und BIRDS IN ROW bewegt. Wer sich auf die musikalische Symbiose aus dichter, wie auch düsterer Atmosphäre und einem instrumentell dargestellten Gefühlsausbruch einlassen kann, wird diese Band nicht so schnell vergessen können.
Ihr wisst ja, Grau ist das neue Schwarz.
Wenn Ihr euch nun den Weiten des Weltschmerzes hingeben möchtet… hereinspaziert!“

 

Bild könnte enthalten: im Freien

Sep
3
Di
Infoladen-Plenum
Sep 3 um 18:30 – 20:00

Das Infoladen-Plenum findet alle 14 Tage dienstags (jeden 1., 3., evtl. 5. Di. im Monat) ab 18.30 Uhr zur Lösung organisatorischer Probleme, Planung von Veranstaltungen usw.  statt. Wer im Infoladen oder AK44 was machen will, sollte hier vorbeikommen.

12087990_894312857289887_2902021546342796218_n

KüFa
Sep 3 um 20:00

Jeden Dienstag ab 20 Uhr gibt es leckeres, veganes Essen, Kicker, Musik und noch viel mehr.

Sep
10
Di
KüFa
Sep 10 um 20:00

Jeden Dienstag ab 20 Uhr gibt es leckeres, veganes Essen, Kicker, Musik und noch viel mehr.

Sep
17
Di
Infoladen-Plenum
Sep 17 um 18:30 – 20:00

Das Infoladen-Plenum findet alle 14 Tage dienstags (jeden 1., 3., evtl. 5. Di. im Monat) ab 18.30 Uhr zur Lösung organisatorischer Probleme, Planung von Veranstaltungen usw.  statt. Wer im Infoladen oder AK44 was machen will, sollte hier vorbeikommen.

12087990_894312857289887_2902021546342796218_n

KüFa
Sep 17 um 20:00

Jeden Dienstag ab 20 Uhr gibt es leckeres, veganes Essen, Kicker, Musik und noch viel mehr.

Sep
24
Di
KüFa
Sep 24 um 20:00

Jeden Dienstag ab 20 Uhr gibt es leckeres, veganes Essen, Kicker, Musik und noch viel mehr.

Sep
26
Do
Queere Kneipe – kwɪəre knaɪpə
Sep 26 um 20:00 – 23:45

[k w ɪ ə r e k n aɪ p ə] – Kneipenabend trifft Queer Space!

Liebe Alle* – im Januar startet die [kwɪəre knaɪpə] im AK 44. Wir wollen ein queerer Freiraum* sein, den alle gemeinsam gestalten, ob in Form von Bastelsessions, kleinen Inputs mit anschließender Diskussionsmöglichkeit oder DJ*ane-ing 101’s. Oder aber wir setzen uns einfach bei guter Musik, Bier und/oder Limo zusammen, lernen uns kennen, kickern eine Runde und setzen endlich mal diese queer agenda auf, von der dauernd geredet wird. Schaut vorbei und bringt eure Freund*innen mit!

*Wir begreifen uns als Raum, der grundsätzlich Allen* offensteht, egal ob queer oder friend. Damit sich aber auch wirklich ALLE wohlfühlen können und wir nicht patriarchalen und heteronormativen Mist reproduzieren, dem wir im Alltag schon permanent ausgesetzt sind, werden (insbesondere) Homo-, Trans-, Bi-, Nonbinary-, Inter-Feindlichkeiten und Mackertum nicht geduldet und führen zum Rauswurf. Be kind to one another!

 

Bild könnte enthalten: Nacht und Text